KUNDE
Audi

PROJEKT
Audi City

KONZEPT & PRODUKTION
FBB Brands

Audi | Audi City

Digitaler Showroom

In mittlerweile fünf Audi Metropolen-Stores präsentieren Audi City Showrooms die gesamte Produktlinie des Automobilherstellers als interaktive Brand Experience.

Audi suchte nach einer frischen und zeitgemäßen digitalen Präsentation seiner Marken sowie seiner Produktpalette. Die Projekt-Challenge war ein immersives, kinästhetisch erfahrbares Raumkonzept zu gestalten, das Interaktionspunkte mit den virtuellen Fahrzeugen ermöglichte.

Als Partner des Projektteams war FBB Brands für die Gestaltung des Kommunikations- und Interaktionskonzeptes verantwortlich und produzierte den filmischen sowie audio-visuellen Content für den Prototypen der Audi City Showrooms.

Audi City | Showroom Concept

Thinking the space

Die Installation einer 270° Powerwall (38x3m) öffnet den virtuellen Raum und lädt den Besucher dazu ein, Audi’s Produktpalette raumfüllend zu erleben. Farb- und Sound coding, haptische Interior Samples sowie visuelle Raumführung erlauben eine multisensorische Erfahrung der virtuell dargestellten Fahrzeuge.
Audi City | Product Experience

THE FREEDOM OF DRIVING

Für die Powerwall, entwickelte FBB Brands fotorealistische Visualisierungen und Designs, Lichtstimmungen, und 30minütige Animationen in Kino-Qualität (8K) als komplexe Ausgestaltung der Verbindugn zwischen Raumarchitektur und virtueller Brand Experience. Der Zuschauer wird in verschiedene virutelle Welten getragen und DAZU angeregt, mit ihr zu interagieren.

Audi City | Interactive Concept

The Sushi Principle

Der Sushi Kaiten diente als Inspiration für eine innovative Form des Produkterlebnisses:
Der Nutzer kann mittels intuitiv ausgeführten Touchscreen-Gesten aus mehreren hundert Millionen möglichen Konfigurationen auswählen und Audi’s gesamte Modellpallette – einschließlich aller Farben, Ausstattungsoptionen und Funktionen – vollständig virtuell auf raumfüllenden Leinwänden im Maßsstab 1:1 erleben.

Audi City | Audi Play

Gestalten Sie Ihren Avatar

Das futuristischte Game-Konzept für Audi dreht sich um eine Fragestellung der AI: Was passiert nach dem Prototyp? Audi’s Kunden sind dazu eingeladen, sich ihren digitalen Avatar aus einer Zell-Urform zu gestalten, sich weltweit mit anderen Nutzern zu verbinden und miteinander in verschiendenen Spielen zu interagieren. Durch die zunehmende Anzahl an Interaktionspunkten wird der Prototyp zunehmend komplexer und verbindet sich mit den Handlungen anderer User. Das Konzept unterstreicht die Komplexität von mehrdimensionalen Interaktionen ebenso wie die erfahrungsbasierte Entwicklung der menschlichen Intelligenz.

Pin It on Pinterest

Share This